Bundesländerauswahl
X Schliessen
Wien Vorarlberg Tirol Oberösterreich Salzburg Tirol Kärnten Steiermark Burgenland Niederösterreich
Bundesländer Website der Grünen

Bildungsreise Estland
Über die Vielfalt der Natur und dem gesellschaftlichen Wandel einer jungen Republik.

August 2016
05
Freitag
04kurz Estland - <p>Foto: Ireen Trummer</p>
058746 foto jaanus siim - Foto: Jaanus Siim
Ort:
Estland

Zeit:
05.08. 08:00 - 14.08. 18:00

Termin: 5. – 14. August 2016

Estland ist das Land der Burgen und alten Städte, der Gutshäuser, Wälder und wildromantischen Inseln. Doch zuerst ist Estland Tallinn. Die historische Altstadt gehört zu den mittelalterlichen Zeitzeugnissen Europas. Auf dieser Reise werden wir drei Städte näher kennenlernen, aber auch die Vielfalt der Natur genießen. Wir lernen interessante Menschen kennen und hören mehr über Gesellschaft und Politik dieses jungen Staates.

Im Gegensatz zu den üblichen Baltikum-Reisen hetzen wir nicht von Land zu Land, sondern lassen uns Zeit und verweilen etwas länger an interessanten Orten.

Die Natur Estlands hat viel für uns im Angebot. Im Nordosten, etwa eineinhalb Fahrstunden von Tallinn entfernt, beginnt der älteste Nationalpark der früheren Sowjetunion. Dieser gilt als eines der wichtigsten Waldschutzgebiete Europas. Hier bekommen wir einen ausgezeichneten Überblick über die meisten für Estland charakteristischen Natur- und Kulturlandschaften. Wir streifen durch den tiefen Wald, genießen die menschenleeren Strände. Mit einigem Glück stoßen wir an diesen Tagen auf Elche, Wildschweine und andere große Wildtiere.

Im zweiten Teil unserer Reise wechseln wir von Tartu,  Estlands einziger Universitätsstadt,  zur Westküste und besuchen Saarema, die größte Insel des Landes. Die Inselhauptstadt Kuressaare zählt nicht ohne Grund zu den angenehmsten Städten Estlands. Schöne Architektur, das der Inselkultur eigene ruhige Tempo, reichlich Kultur und gute Gastronomie werden wir genießen. Und das alles inmitten der schönen Natur und an der großartigen Küstenlinie!

 

Voraussichtlicher Ablauf

  • Freitag, 5. August: 
    Vormittag: Wien ab 9.35 Uhr, Ankunft um 16.20 Uhr
    Abend: Ankommen in Tallinn, Hotelbezug; Abend zur freien Verfügung

  • Samstag, 6. August:   - Tallinn
    Vormittag:  Stadtrundgang und Besichtigung der ehemaligen Hansestadt Tallinn. Besichtigung des mittelalterlichen Stadtkerns von Tallinn / Hansestadt mit dem Domberg, gut erhaltenen Stadtmauern und Stadttoren / ”Dicke Margarete” / dem Rathausplatz, der von alten Zunfthäusern umgeben ist, Besuch der Unterstadt.

    Mittagspause

    Nachmittag: Treffen mit einem Journalisten und Gespräch zum Thema: “Wirtschaftliche und politische Situation in Estland”;  Ort: Konferenzsaal im Hotel
    Abend zur freien Verfügung

  • Sonntag, 7. August:  Tallinn  - laheema
    Frühstück
    Vormittag:  Busfahrt von Tallinn nach Palmse, das im ältesten Nationalpark der ehem. Sowjetunion liegt, dem Lahemaa Nationalpark.
    Nachmittags: Hotelbezug, Besichtigung des Nationalparkmuseums, Möglichkeit zum Spazieren und Wandern durch die wunderschöne Wald- und Küstenlandschaft.

  • Montag, 8. August: Laheema National Park
    Frühstück
    Fahrradausflug bzw. Wanderung durch Lahemaa Nationalpark mit einem lokalen Nationalparkführer 

  • Dienstag, 9. August:   Laheema National Park  - Tartu
    Frühstück
    Vormittag: Busfahrt von Laheemaa Nationalpark nach Tartu, der Universitätsstadt von Estland
    Nachmittag: Gelegenheit zum Spazieren und Entdecken der Stadt

  • Mittwoch, 10. August: Tartu – Insel Saarema
    Frühstück
    Weiterfahrt auf die Insel Saarema, Einchecken im Hotel in der Inselhauptstadt Kuressaare
           
  • Donnerstag, 11. August: Saaremaa
    Frühstück
    Vormittag: Tagesauflug per Rad auf Saaremaa Insel mit einem/einer lokalen FührerIn

  • Freitag, 12. August: Saaremaa 
    Frühstück
    Der ganze Tag steht zur freien Verfügung 

  • Samstag, 13. August: Saarema - Tallinn
    Vormittag: Bustransfer von Saaremaa zur Fähre Virtsu. Weiterfahrt nach Tallinn; unterwegs besuchen wir das Freilichtmuseum in Rocca al Mare mit interessanten Beispielen estnischer Holzarchitektur
    Nachmittag: Hotelbezug in Tallinn
    Abschlussabend bzw. Zeit zur freien Verfugung 

  • Sonntag, 14. August:  Tallinn – Wien
    Frühstück
    Tag in Tallinn zur freien Verfügung
    Rückflug ab 18.45 Uhr direkt nach Wien, Ankunft in Wien um 20.05 Uhr

 

Teilnahmebeitrag ohne Zug und Flug:
1150 Euro / 1050 Euro mit Greencard auf Basis Doppelzimmer (bei weniger als 20 Personen: Aufschlag von 100 Euro)

Hinzu kommt das Flugticket mit einem Preis von ca. 355,- Euro (Stand Dez. 2015)

Inkludiert sind:

  • 9 Übernachtung mit Frühstück auf Doppelzimmerbasis
  • Führungen, Gespräche, Transfers… laut Programm
  • Reisebegleitung durch Marco Vanek
  • Unterlagen

 

Die Reise findet statt!
Buchbare Restplätze bis zum Anmeldeschluss:
10. Mai 2016

Anmeldungen und nähere Informationen bei: office.ooe(at)gbw.at

Reisekonzept & -begleitung: Marco Vanek
Veranstalter: Marco der Pole, Studienreisen in Mittelosteuropa, Krakau

Anmerkung:
Wir haben uns diesmal für die An- und Abreise per Flugzeug entschieden, weil die zunächst geplante Zug- und Schiffsvariante über Lübeck und Helsinki unverhältnismäßig teurer käme. (je nach Kabinenkategorie zwischen 620 und 800 Euro) 

Beim Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von ca. 855 kg. Wer möchte, kann durch einen freiwilligen Beitrag von ca. 21 Euro pro Person die entstandenen Emissionen kompensieren, in dem er/sie ein Klimaschutzprojekt unterstützt. Nähere Infos bei www.atmosfair.de

_______________________________

Ein interessantes Interview in der Neuen Züricher Zeitung mit dem Estnischen Präsidenten Toomas Hendrik Ilves über aktuelle Konflikfelder in der jungen Republik:

https://nzz.at/s/nVdvbIfx4

 

 

 

 

 

Termine